Zollhaus, 07333 Unterwellenborn
0 36 71 - 645 32 1
Montag bis Freitag     07:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Erneuerbare Energien

Seit dem 9. März 2011 betreibt die Agrargenossenschaft am Standort der Milchviehanlage Oberwellenborn eine Biogasanlage mit einer ursprünglich installierten elektrischen Leistung von 600 kW. Im Dezember 2011 wurde die Anlage auf 966 kW elektrische Leistung erweitert. Im Jahr 2017 wurden 5.260.937 kWh elektrische Energie ins öffentliche Stromnetz eingespeist. Die Auslastung der Anlage betrug somit 80%. Die Abwärme der BHKW wird zur Trocknung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen am Standort Oberwellenborn genutzt. Zu diesem Zweck wurde im Jahr 2010 eine Lagerhalle mit integrierter Unterflurbelüftung errichtet. Seit 2014 werden ca. 60 Wohnhäuser in Oberwellenborn mit kostengünstiger Abwärme der Biogasanlage versorgt.

Des Weiteren wird am Standort des Technikstützpunktes Kamsdorf eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 100 kW betrieben.